Skip to main content

Sa |28|03|2015| TRIBUNA

astrid alexandre

a-cappella bis zum sphärischen Popsong

Das neue Programm von Astrid Alexandre reicht vom a-cappella-Song bis zum sphärischen Popsong. Mit ihren rätoromanischen, englischen und französischen Liedern entführt Alexandre das Publikum in ihr kleines aber feines Universum. Das Zentrum dieses Universums ist die kontrastreiche Stimme der Rätoromanin mit belgischen Wurzeln.
Begleitet wird die Liedermacherin von
Andi Schnoz (Gitarren), Lucas Schwarz (Bass) und Rolf Caflisch (Drums).

Il nov program d’Astrid Alexandre tanscha da la chanzun a-cappella enfin tar la chanzun da pop atmosferica. Cun sias chanzun en Rumantsch, Englais e Franzos envida Alexandre ses public en ses univers unic. En il center da quest univers : la vusch fitg variada da la chantadura beltg-rumantscha. Astrid Alexandre vegn accumpagnada dad
Andi Schnoz (ghitarras), Lucas Schwarz (bass) e Rolf Caflisch (percussiun). 

28.03.2015, 21:30

Das neue Programm von Astrid Alexandre reicht vom a-cappella-Song bis zum sphärischen Popsong. Mit ihren rätoromanischen, englischen und französischen Liedern entführt Alexandre das Publikum in ihr kleines aber feines Universum. Das Zentrum dieses Universums ist die kontrastreiche Stimme der Rätoromanin mit belgischen Wurzeln.
Begleitet wird die Liedermacherin von
Andi Schnoz (Gitarren), Lucas Schwarz (Bass) und Rolf Caflisch (Drums).

Il nov program d’Astrid Alexandre tanscha da la chanzun a-cappella enfin tar la chanzun da pop atmosferica. Cun sias chanzun en Rumantsch, Englais e Franzos envida Alexandre ses public en ses univers unic. En il center da quest univers : la vusch fitg variada da la chantadura beltg-rumantscha. Astrid Alexandre vegn accumpagnada dad
Andi Schnoz (ghitarras), Lucas Schwarz (bass) e Rolf Caflisch (percussiun).