Skip to main content

Mi |26|12|2012| TRIBUNA

Baby Jail

Reunion-Tour 2012

 Baby Jail wurden Ende 1985 gegründet und hiessen zunächst „Bébés Phoques“ (Die Robbenbabies). Das erste Konzert unter dem Namen Baby Jail fand am 1.1.86 im Kino Walche in Zürich statt. „Moonshine Baby“ und „Sad Movies“ bescherten der Band 1987 zwei kleine Radiohits.

Baby Jail entwickelten sich bald zur gefragten Live-Attraktion, auch wenn manche Kritiker nicht müde wurden, auf zweifelhafte Töne und Pointen hinzuweisen. Mit der Veröffentlichung des Albums „Trendy“ und der Single „Tubel Trophy“ gelang 1992 schliesslich auch ein kommerzieller Erfolg: Beide Tonträger waren in den Top Ten der offiziellen Charts platziert und machten den Refrain «Es isch emal en Tubel gsi» zum geflügelten Wort.


Boni KollerGitarre / Gesang
Bice AeberliBass / Gesang
Aad HollanderSchlagzeug
Nico FeerGitarre / Gesang

26.12.2012, 21:30

 Baby Jail wurden Ende 1985 gegründet und hiessen zunächst „Bébés Phoques“ (Die Robbenbabies). Das erste Konzert unter dem Namen Baby Jail fand am 1.1.86 im Kino Walche in Zürich statt. „Moonshine Baby“ und „Sad Movies“ bescherten der Band 1987 zwei kleine Radiohits.

Baby Jail entwickelten sich bald zur gefragten Live-Attraktion, auch wenn manche Kritiker nicht müde wurden, auf zweifelhafte Töne und Pointen hinzuweisen. Mit der Veröffentlichung des Albums „Trendy“ und der Single „Tubel Trophy“ gelang 1992 schliesslich auch ein kommerzieller Erfolg: Beide Tonträger waren in den Top Ten der offiziellen Charts platziert und machten den Refrain «Es isch emal en Tubel gsi» zum geflügelten Wort.


Boni KollerGitarre / Gesang
Bice AeberliBass / Gesang
Aad HollanderSchlagzeug
Nico FeerGitarre / Gesang