Skip to main content

Sa |22|10|2011| TRIBUNA

Benefizkonzert Corin & Co // MiMe fragt

Benefizkonzert fürs Cinema Sil Plaz mit Corin Curschellas, Linard Nicolay, Annette Ringier und Peter Schmid. Anschliessend: Dokumentarfilm 'MiMe fragt' von Giselle Camenisch und Gian Rupf, CH 2009, 60'

 1. BENEFIZKONZERT und FILM zur Unterstützung des CINEMA SIL PLAZ!

KONZERT
Eines abends, im Winter 2009, warteten vier Freunde am Bahnhof Chur auf den letzten Zug in die Surselva. Spontan begannen sie in der  Eingangshalle zu singen, und weil es so eindrücklich zurückschallte, beschlossen sie, ein paar Lieder vierstimmig einzustudieren.

Corin Curschellas, Linard Nicolay. Annette Ringier, Peter Schmid singen a capella - ein Kurzkonzert von ca. 40 Minuten.

Danach um 21h 21 wird der Film 'MiMe fragt' von Giselle Camenisch und Gian Rupf gezeigt.

'MiMe fragt'
 ist ein Dokumentarfilm (60', keine Altersbeschränkung) über eine etwas „andere“ Filmcrew, die mit der Kamera loszieht, um die normale Welt zu befragen.


Die 13 Protagonisten sind Menschen mit geistiger Behinderung, die sich durch ihre Handicaps nicht behindern lassen. Die Filmemacher Giselle Camenisch und Gian Rupf begleiten diese Truppe.

Sie tauchen mitten im Alltag auf, interviewen in einer Backstube, sprechen mit dem Bischof, der Bundesrätin, und dem Bärenexperten des Kantons Graubünden.

'MiMe' fragt dreht den Spiess um: Behinderte suchen den Kontakt zu Nichtbehinderten und stellen ihre Fragen – umgekehrte Integration also.

Bitte unterstützen Sie mit ihrem Interesse die wertvolle Mitarbeit der Freiwilligen und kommen Sie an diesen Anlass! Eintritt in Form von Spende / Kollekte. Der Erlös geht zu 100% an das Cinema Sil Plaz.


Es sind Alt und Jung herzlich eingeladen zu diesem erstmaligen kurzweiligen Benefizanlass Kurz-Konzert plus Film zu kommen.

Wir alle freuen uns ! 

22.10.2011, 20:20 23.10.2011, 20:20

 1. BENEFIZKONZERT und FILM zur Unterstützung des CINEMA SIL PLAZ!

KONZERT
Eines abends, im Winter 2009, warteten vier Freunde am Bahnhof Chur auf den letzten Zug in die Surselva. Spontan begannen sie in der  Eingangshalle zu singen, und weil es so eindrücklich zurückschallte, beschlossen sie, ein paar Lieder vierstimmig einzustudieren.

Corin Curschellas, Linard Nicolay. Annette Ringier, Peter Schmid singen a capella - ein Kurzkonzert von ca. 40 Minuten.

Danach um 21h 21 wird der Film 'MiMe fragt' von Giselle Camenisch und Gian Rupf gezeigt.

'MiMe fragt'
 ist ein Dokumentarfilm (60', keine Altersbeschränkung) über eine etwas „andere“ Filmcrew, die mit der Kamera loszieht, um die normale Welt zu befragen.


Die 13 Protagonisten sind Menschen mit geistiger Behinderung, die sich durch ihre Handicaps nicht behindern lassen. Die Filmemacher Giselle Camenisch und Gian Rupf begleiten diese Truppe.

Sie tauchen mitten im Alltag auf, interviewen in einer Backstube, sprechen mit dem Bischof, der Bundesrätin, und dem Bärenexperten des Kantons Graubünden.

'MiMe' fragt dreht den Spiess um: Behinderte suchen den Kontakt zu Nichtbehinderten und stellen ihre Fragen – umgekehrte Integration also.

Bitte unterstützen Sie mit ihrem Interesse die wertvolle Mitarbeit der Freiwilligen und kommen Sie an diesen Anlass! Eintritt in Form von Spende / Kollekte. Der Erlös geht zu 100% an das Cinema Sil Plaz.


Es sind Alt und Jung herzlich eingeladen zu diesem erstmaligen kurzweiligen Benefizanlass Kurz-Konzert plus Film zu kommen.

Wir alle freuen uns !