Skip to main content

Fr |29|03|2013| CINEMA

Blancanieves

Pablo Berger, ES FR 2012, 104', Sp/d/f, ab 16

Schneewittchen in der Stierkampfarena

Schneewittchen einmal ganz anders: In seinem zweiten Spielfilm überträgt Regisseur Pablo Berger das Märchen der Gebrüder Grimm in beeindruckenden Schwarz-Weiss-Bildern in ein archaisches Spanien der 1920er-Jahre. Die sieben Zwerge sind kleine Toreros, die für skurrilen Spass auf Volksfesten sorgen und Schneewittchen selbst wird zur erfolgreichen Stierkämpferin.

"Droht Rührung, leuchtet gleich wieder wilde Komik. Ein hinreissendes Märchenfilm für alle Altersstufen" FAZ

"Ein fröhlich drauflosfabulierender, vor Einfällen nur so sprühender Film" Landbote

"Ein Märchen, wie wir es schon als Kinder liebten: voller Schönheit und Dramatik, leidenschaftlich und erschreckend (...) mit seinen hinreissend gestalteten Bildern und einem wunderbaren Soundtrack gelingt Pablo Berger eine märchenhaft schöne Wiederbelebung des Stummfilms." SRF

"Pablo Berger demonstriert, dass sich allein mit Bildern und Musik Zuschauer, die inzwischen alles unter der digitalen Sonne gesehen haben, immer noch in den Bann ziehen lassen." Züritipp

 

29.03.2013, 20:15 30.03.2013, 20:15

Schneewittchen einmal ganz anders: In seinem zweiten Spielfilm überträgt Regisseur Pablo Berger das Märchen der Gebrüder Grimm in beeindruckenden Schwarz-Weiss-Bildern in ein archaisches Spanien der 1920er-Jahre. Die sieben Zwerge sind kleine Toreros, die für skurrilen Spass auf Volksfesten sorgen und Schneewittchen selbst wird zur erfolgreichen Stierkämpferin.

"Droht Rührung, leuchtet gleich wieder wilde Komik. Ein hinreissendes Märchenfilm für alle Altersstufen" FAZ

"Ein fröhlich drauflosfabulierender, vor Einfällen nur so sprühender Film" Landbote

"Ein Märchen, wie wir es schon als Kinder liebten: voller Schönheit und Dramatik, leidenschaftlich und erschreckend (...) mit seinen hinreissend gestalteten Bildern und einem wunderbaren Soundtrack gelingt Pablo Berger eine märchenhaft schöne Wiederbelebung des Stummfilms." SRF

"Pablo Berger demonstriert, dass sich allein mit Bildern und Musik Zuschauer, die inzwischen alles unter der digitalen Sonne gesehen haben, immer noch in den Bann ziehen lassen." Züritipp