Skip to main content

Do |15|03|2012| CINEMA__DOC

Flying Home

Tobias Wyss, CH 2011, 80',

Ein einfühlsamer Dokumentarfilm über die Sehnsüchte des Lebens

Walter Otto Wyss wandert 1939 nach einem tragischen Autounfall in die USA aus. Dort entwickelt er ein revolutionäres Hybridauto, das nie produziert wird. Nach einer Liebesbeziehung mit einer afro-amerikanischen Tänzerin in Los Angeles lernt er Ende der 1950er Jahre in Tokyo als Einsiedler japanisch. Die letzten 30 Jahre verbringt er einsam auf Hawaii. 
Trotz vieler Gelegenheiten, seinen Traum von Freiheit, Erfolg und Geborgenheit zu verwirklichen, kann er sich nie von der Schweiz, seiner Mutter und seiner Schuld befreien. Walters Neffe, der Regisseur Tobias Wyss, erzählt die Geschichte seines Onkels auf persönliche Art und Weise und greift dabei auf berührende Fotos und Videos aus dem Familienarchiv zurück.

www.drs2.ch/www/de/drs2/sendungen/drs2aktuell/2643.bt10208004.html

15.03.2012, 20:15

Walter Otto Wyss wandert 1939 nach einem tragischen Autounfall in die USA aus. Dort entwickelt er ein revolutionäres Hybridauto, das nie produziert wird. Nach einer Liebesbeziehung mit einer afro-amerikanischen Tänzerin in Los Angeles lernt er Ende der 1950er Jahre in Tokyo als Einsiedler japanisch. Die letzten 30 Jahre verbringt er einsam auf Hawaii. 
Trotz vieler Gelegenheiten, seinen Traum von Freiheit, Erfolg und Geborgenheit zu verwirklichen, kann er sich nie von der Schweiz, seiner Mutter und seiner Schuld befreien. Walters Neffe, der Regisseur Tobias Wyss, erzählt die Geschichte seines Onkels auf persönliche Art und Weise und greift dabei auf berührende Fotos und Videos aus dem Familienarchiv zurück.

www.drs2.ch/www/de/drs2/sendungen/drs2aktuell/2643.bt10208004.html