Skip to main content

Fr |21|06|2013| TRIBUNA

Hawaii,Surfen,Jungs–Was will man mehr

John Stockwell, US 2002, 110', E,

BUCHVERNISSAGE & KINOFILM

Stella Sennhauser liest aus ihrem Buch Sunset: Hawaii, Surfen, Jungs – Was will man mehr

Hawaii, Surfen, Jungs… Etwas Besseres kann man sich in den Ferien nicht wünschen, doch erst wenn man sich in Probleme verfangen hat, merkt man, dass es Mehr im Leben gibt. Dies ist auch für die siebzehnjährige Tomra klar, die mit ihrem Bruder auf Hawaii surfen geht, und sich der ganze Sommer plötzlich in ein einziges Drama verändert, weil sie das Vertrauen in die falsche Person gesetzt hat. Zusammen mit ihrem Bruder, ihren Freunden und dem talentierten und attraktiven Surfer Sam kann sich Tomra aus dem Schlamassel retten.


Um 21 h folgt der Spielfilm : BLUE CRUSH

Hawaii, blaues Wasser, meterhohe Wellen, rasante Fahrten durch gefährliche Pipelines… erlebe den Rausch! Anne Marie (Kate Bosworth) ist eine erstklassige Surferin, die jede freie Minute in der tosenden Brandung verbringt. Ihr Ziel ist es, eines Tages das Pipe Master zu gewinnen, einen der gefährlichsten und aggressivsten Surf-Wettbewerbe aller Zeiten, der ausschlisslich von Männern dominiert wird.


Biografie:

Stella Sennhauser ist in Ilanz geboren und bis zum zehnten Lebensjahr hat sie in Flond gelebt. Nach der Scheidung ihrer Eltern ist sie mit ihrer jüngeren Schwester und ihrer Mutter nach Ilanz gezogen. Durch die Schule und Freunde ist Stella zweisprachig aufgewachsen. Sie spricht Deutsch und Romanisch. Das Schreiben wurde bereits früh zu einer Art Leidenschaft. Als kleines Mädchen hat sie es geliebt Geschichten ihrer jüngeren Schwester zu erzählen. Erst später, mit 12 Jahren, hat sie begonnen ihre Geschichten auf Papier festzuhalten.

Bis jetzt hat es jedoch noch nie eine Gelegenheit gegeben, damit an die Öffentlichkeit zu kommen. Das hat sich geändert mit der Erscheinung von ihrem ersten Buch „Sunset: Hawaii, Surfen, Jungs – Was will man mehr“, das im Juni 2012 erschienen ist. Nebst dem Schreiben lässt sich Stella für den japanischen Kampfsport Judo faszinieren und praktiziert seit über zehn Jahren diesen Sport in dem sie aktiv an Turnieren teilnimmt und zudem die Leiterausbildung für Jugend & Sport gemacht hat.

Wenn es kälter wird und sich eine weisse Decke über die Surselva legt, wird zudem jede freie Stunde auf der Piste verbracht. Als Kind besuchte Stella neun Jahre lang die JO Mundaun und hat früher auch an Skirennen teilgenommen. Seit vier Jahren ist sie als Jugend & Sport-Leiterin in der JO Mundaun tätig.

21.06.2013, 20:15

Stella Sennhauser liest aus ihrem Buch Sunset: Hawaii, Surfen, Jungs – Was will man mehr

Hawaii, Surfen, Jungs… Etwas Besseres kann man sich in den Ferien nicht wünschen, doch erst wenn man sich in Probleme verfangen hat, merkt man, dass es Mehr im Leben gibt. Dies ist auch für die siebzehnjährige Tomra klar, die mit ihrem Bruder auf Hawaii surfen geht, und sich der ganze Sommer plötzlich in ein einziges Drama verändert, weil sie das Vertrauen in die falsche Person gesetzt hat. Zusammen mit ihrem Bruder, ihren Freunden und dem talentierten und attraktiven Surfer Sam kann sich Tomra aus dem Schlamassel retten.


Um 21 h folgt der Spielfilm : BLUE CRUSH

Hawaii, blaues Wasser, meterhohe Wellen, rasante Fahrten durch gefährliche Pipelines… erlebe den Rausch! Anne Marie (Kate Bosworth) ist eine erstklassige Surferin, die jede freie Minute in der tosenden Brandung verbringt. Ihr Ziel ist es, eines Tages das Pipe Master zu gewinnen, einen der gefährlichsten und aggressivsten Surf-Wettbewerbe aller Zeiten, der ausschlisslich von Männern dominiert wird.


Biografie:

Stella Sennhauser ist in Ilanz geboren und bis zum zehnten Lebensjahr hat sie in Flond gelebt. Nach der Scheidung ihrer Eltern ist sie mit ihrer jüngeren Schwester und ihrer Mutter nach Ilanz gezogen. Durch die Schule und Freunde ist Stella zweisprachig aufgewachsen. Sie spricht Deutsch und Romanisch. Das Schreiben wurde bereits früh zu einer Art Leidenschaft. Als kleines Mädchen hat sie es geliebt Geschichten ihrer jüngeren Schwester zu erzählen. Erst später, mit 12 Jahren, hat sie begonnen ihre Geschichten auf Papier festzuhalten.

Bis jetzt hat es jedoch noch nie eine Gelegenheit gegeben, damit an die Öffentlichkeit zu kommen. Das hat sich geändert mit der Erscheinung von ihrem ersten Buch „Sunset: Hawaii, Surfen, Jungs – Was will man mehr“, das im Juni 2012 erschienen ist. Nebst dem Schreiben lässt sich Stella für den japanischen Kampfsport Judo faszinieren und praktiziert seit über zehn Jahren diesen Sport in dem sie aktiv an Turnieren teilnimmt und zudem die Leiterausbildung für Jugend & Sport gemacht hat.

Wenn es kälter wird und sich eine weisse Decke über die Surselva legt, wird zudem jede freie Stunde auf der Piste verbracht. Als Kind besuchte Stella neun Jahre lang die JO Mundaun und hat früher auch an Skirennen teilgenommen. Seit vier Jahren ist sie als Jugend & Sport-Leiterin in der JO Mundaun tätig.