Skip to main content

Do |03|07|2014| CINEMA

Le Demantelement

Sébastien Pilote, CA 2013, 111', E/d/f, ab 12

«Einen Hof verkauft man nicht, man vererbt ihn.»

Der Schafzüchter Gaby (Gabriel Arcand) führt alleine die von seinem Vater geerbte Farm in der Region Québec. Seine beiden Töchter sind schon vor langer Zeit nach Montreal gezogen; seine Frau hat ihn vor Jahren verlassen. Aber er hat seinen Alltag gut eingerichtet und führt ein zufriedenes Leben.Die Folgen der Wirtschaftskrise in dieser ab- gelegenen Gegend zwingen viele Bauern dazu, ihren Besitz zu veräussern, doch Gaby denkt nicht daran, seinen Betrieb aufzugeben. Seine Farm ist sein Leben bis zu dem Tag, an dem seine älteste Tochter ihn um finanzielle Hilfe bittet, damit sie ihr Haus in der Stadt nicht verliert. Gaby kann ihr nur helfen, wenn er seine Farm verkauft und einen Neuanfang wagt...

LE DÉMANTÈLEMENT, der Publikumserfolg des diesjährigen Internationalen Filmfestival Freiburg (FIFF), ist inspiriert von Honoré de Balzacs "Le Père Goriot" und bietet im besten Sinne klassischen Filmgenuss. Mit seinen schwelgerischen Landschaftsbildern und seiner emotionalen Tiefe erinnert LE DÉMANTÈLEMENT an die Filme von John Ford und Clint Eastwood:Ein Film, der mitten ins Herz trifft.

03.07.2014, 20:15 04.07.2014, 20:15

Der Schafzüchter Gaby (Gabriel Arcand) führt alleine die von seinem Vater geerbte Farm in der Region Québec. Seine beiden Töchter sind schon vor langer Zeit nach Montreal gezogen; seine Frau hat ihn vor Jahren verlassen. Aber er hat seinen Alltag gut eingerichtet und führt ein zufriedenes Leben.Die Folgen der Wirtschaftskrise in dieser ab- gelegenen Gegend zwingen viele Bauern dazu, ihren Besitz zu veräussern, doch Gaby denkt nicht daran, seinen Betrieb aufzugeben. Seine Farm ist sein Leben bis zu dem Tag, an dem seine älteste Tochter ihn um finanzielle Hilfe bittet, damit sie ihr Haus in der Stadt nicht verliert. Gaby kann ihr nur helfen, wenn er seine Farm verkauft und einen Neuanfang wagt...

LE DÉMANTÈLEMENT, der Publikumserfolg des diesjährigen Internationalen Filmfestival Freiburg (FIFF), ist inspiriert von Honoré de Balzacs "Le Père Goriot" und bietet im besten Sinne klassischen Filmgenuss. Mit seinen schwelgerischen Landschaftsbildern und seiner emotionalen Tiefe erinnert LE DÉMANTÈLEMENT an die Filme von John Ford und Clint Eastwood:Ein Film, der mitten ins Herz trifft.