Skip to main content

Sa |04|09|2010| CINEMA__GRAND_PUBLIC

Lila, Lila

Regie Alain Gsponer, D 2009, 108', D

Der schüchterne Kellner David Kern fällt niemandem wirklich auf. Eines Tages lernt er jedoch die junge Literaturstudentin Marie kennen und verliebt sich in sie. Sie weist jedoch jeden seiner Annäherungsversuche zurück, mit der Begründung, dass sie Schriftsteller mehr schätze.
Unverhoff findet David das Manuskript eines Romans. David tippt dieses Manuskript auf dem Computer komplett ab und bringt es Marie am nächsten Tag zum Lesen. Diese ist hellauf begeistert und schickt das Manuskript heimlich an einen Verlag, der das Buch veröffentlichen soll. Dies geschieht auch. Der Roman stürmt die Bestsellerlisten und David wird zum gefeierter Autor. Marie sieht ihn plötzlich mit anderen Augen und verliebt sich in ihn.
Plötzlich erscheint ein gewisser Jacky, der sich als wahrer Autor des Romans ausgibt. 

04.09.2010, 16:00

Der schüchterne Kellner David Kern fällt niemandem wirklich auf. Eines Tages lernt er jedoch die junge Literaturstudentin Marie kennen und verliebt sich in sie. Sie weist jedoch jeden seiner Annäherungsversuche zurück, mit der Begründung, dass sie Schriftsteller mehr schätze.
Unverhoff findet David das Manuskript eines Romans. David tippt dieses Manuskript auf dem Computer komplett ab und bringt es Marie am nächsten Tag zum Lesen. Diese ist hellauf begeistert und schickt das Manuskript heimlich an einen Verlag, der das Buch veröffentlichen soll. Dies geschieht auch. Der Roman stürmt die Bestsellerlisten und David wird zum gefeierter Autor. Marie sieht ihn plötzlich mit anderen Augen und verliebt sich in ihn.
Plötzlich erscheint ein gewisser Jacky, der sich als wahrer Autor des Romans ausgibt.