Skip to main content

Fr |06|09|2013| TRIBUNA

Marco Todisco und Band

TINK-TOUR

Das neue Programm von MARCO TODISCO & LA BAND

In das neue Programm TINK-TOUR von MARCO TODISCO & LA BAND braucht man nur ein Ohr zu tunken, schon ist man angesteckt – spielerisch, frisch, auf dem Grat zwischen den Sprachen und Stilen entwickelt der Cantautore und Geschichtenerzähler aus dem Bündnerland ein Musik- und Sprechprogramm, das mit allen Kulturen gewaschen ist.





Pop, Jazz, italienisches Chanson, aber auch Hip Hop und Rap wechseln sich in kreativer Leichtigkeit ab. Rund um den italienischen Kern – erweitert mit Mundart und Deutsch – entwickelt sich diese vielfältige Musik-Sprech-Kunst und lädt dazu ein, selbst auf dem Grat zu wandern. Sie ist aus dem Moment heraus gelebt und löst bei Zuhörern und Zuschauern eine neue Art zu hören, zu sehen und zu fühlen aus – impulsiv, unbändig, manchmal melancholisch und oft ungebremst komisch.

Zusammen mit der virtuosen LA BAND – Samuel Messerli (drums, (body-)percussion, beatbox), Flurin Lanfranconi (double bass) und Michael Jaeger (sax, clarinet) – erobert der Sänger und Pianist MARCO TODISCO musikalische Freiräume und sprudelt vor rhythmusstarker Improvisationskunst. 


TINK-TOUR – das neue Programm von MARCO TODISCO & LA BAND – ist eine kräftige italienische «tintura», die auf Zuhörer und Zuschauer abfärbt und unter die Haut geht.

06.09.2013, 20:15

Das neue Programm von MARCO TODISCO & LA BAND

In das neue Programm TINK-TOUR von MARCO TODISCO & LA BAND braucht man nur ein Ohr zu tunken, schon ist man angesteckt – spielerisch, frisch, auf dem Grat zwischen den Sprachen und Stilen entwickelt der Cantautore und Geschichtenerzähler aus dem Bündnerland ein Musik- und Sprechprogramm, das mit allen Kulturen gewaschen ist.





Pop, Jazz, italienisches Chanson, aber auch Hip Hop und Rap wechseln sich in kreativer Leichtigkeit ab. Rund um den italienischen Kern – erweitert mit Mundart und Deutsch – entwickelt sich diese vielfältige Musik-Sprech-Kunst und lädt dazu ein, selbst auf dem Grat zu wandern. Sie ist aus dem Moment heraus gelebt und löst bei Zuhörern und Zuschauern eine neue Art zu hören, zu sehen und zu fühlen aus – impulsiv, unbändig, manchmal melancholisch und oft ungebremst komisch.

Zusammen mit der virtuosen LA BAND – Samuel Messerli (drums, (body-)percussion, beatbox), Flurin Lanfranconi (double bass) und Michael Jaeger (sax, clarinet) – erobert der Sänger und Pianist MARCO TODISCO musikalische Freiräume und sprudelt vor rhythmusstarker Improvisationskunst. 


TINK-TOUR – das neue Programm von MARCO TODISCO & LA BAND – ist eine kräftige italienische «tintura», die auf Zuhörer und Zuschauer abfärbt und unter die Haut geht.