Skip to main content

Do |19|09|2013| CINEMA_CORIN_INVIT

Metropolis

Fritz Lang, D 1927, 97', Stummfilm - Live Musik,

corin invit no 15

Stummfilm mit Live-Musik 16mm

Der Film wird vom Winterthurer Musiker Christian Rösli an der Hammond Orgel, von Andi Schnellmann am E-Bass und von Arno Troxler am Schlagzeug live vertont.

Während die Privilegierten von Metropolis in luxuriös eingerichteten Apartments in Wolkenkratzern wohnen und sich in herrlichen Gartenanlagen oder dem Amüsierviertel "Yoshiwara" die Zeit vertreiben, schuften die Arbeiter unter der Erde. Sie halten die Maschinen am Laufen, die wie ein Herz in einem Organismus für das Funktionieren der Versorgungssysteme der gigantischen Stadt Metropolis notwendig sind.

Der Industriemagnat überwacht sie von seiner Schaltzentrale im "Turm Babel" aus durch Spitzel und technische Anlagen... "Metropolis" ist ein Meilenstein in der Filmgeschichte. 27 000 Komparsen wurden eingesetzt, und die Tricktechnik übertraf alles bis dahin gesehene.

Der Science-Fiction-Film ist einer der teuersten der damaligen Zeit und zählt zu den bedeutendsten Werken der Filmgeschichte. Der Film wird vom winterthurer Musiker Christian Rösli an der Hammond Orgel, von Andi Schnellmann am E-Bass und von Arno Troxler am Schlagzeug live vertont.

19.09.2013, 20:15

Der Film wird vom Winterthurer Musiker Christian Rösli an der Hammond Orgel, von Andi Schnellmann am E-Bass und von Arno Troxler am Schlagzeug live vertont.

Während die Privilegierten von Metropolis in luxuriös eingerichteten Apartments in Wolkenkratzern wohnen und sich in herrlichen Gartenanlagen oder dem Amüsierviertel "Yoshiwara" die Zeit vertreiben, schuften die Arbeiter unter der Erde. Sie halten die Maschinen am Laufen, die wie ein Herz in einem Organismus für das Funktionieren der Versorgungssysteme der gigantischen Stadt Metropolis notwendig sind.

Der Industriemagnat überwacht sie von seiner Schaltzentrale im "Turm Babel" aus durch Spitzel und technische Anlagen... "Metropolis" ist ein Meilenstein in der Filmgeschichte. 27 000 Komparsen wurden eingesetzt, und die Tricktechnik übertraf alles bis dahin gesehene.

Der Science-Fiction-Film ist einer der teuersten der damaligen Zeit und zählt zu den bedeutendsten Werken der Filmgeschichte. Der Film wird vom winterthurer Musiker Christian Rösli an der Hammond Orgel, von Andi Schnellmann am E-Bass und von Arno Troxler am Schlagzeug live vertont.