Skip to main content

Fr |26|06|2020| TRIBUNA

mu:n

Interstellar Jazz

Vito Cadonau – Bass
Djamal Moumène - Gitarre, Komposition
Noah Weber – Schlagzeug
Tobias Pfister - Saxophon

There are sounds in space
Space is sound.
Sound is silence.
Silence is music
Music is muːn

Inmitten zweier Galaxien treffen sich vier Astronauten, alle von unterschiedlichen Planeten.
Sie entscheiden sich einen neuen Planeten zu erschaffen und beginnen ihre vier Heimatplaneten zu verschmelzen. Daraus entsteht eine neue Welt, eine Fusion, ein Gegensatz, ein Gefühl von angenehmen Verlorensein und unangenehmen Daheimsein.

Die vier Musiker machen Musik, die den Raum füllt und trotzdem Raum lässt, stets mit dem Gedanken neue Klangplaneten zu erschaffen.

26.06.2020, 20:15

Vito Cadonau – Bass
Djamal Moumène - Gitarre, Komposition
Noah Weber – Schlagzeug
Tobias Pfister - Saxophon

There are sounds in space
Space is sound.
Sound is silence.
Silence is music
Music is muːn

Inmitten zweier Galaxien treffen sich vier Astronauten, alle von unterschiedlichen Planeten.
Sie entscheiden sich einen neuen Planeten zu erschaffen und beginnen ihre vier Heimatplaneten zu verschmelzen. Daraus entsteht eine neue Welt, eine Fusion, ein Gegensatz, ein Gefühl von angenehmen Verlorensein und unangenehmen Daheimsein.

Die vier Musiker machen Musik, die den Raum füllt und trotzdem Raum lässt, stets mit dem Gedanken neue Klangplaneten zu erschaffen.