Zum Hauptinhalt springen

Do |17|03|2022| CINEMA

Olga

Elie Grappe, Schweiz, Ukraine 2021, 85', OV/d/f, ab 12

Sportliches Ideal und politische Realität

2013. Die 15-jährige talentierte ukrainische Turnerin Olga lebt im Exil in der Schweiz. So tut sie ihr Bestes, um sich ihren Platz in der Nationalmannschaft zu sichern. Doch dann bricht in Kiew der Euromaidan-Aufstand aus, in den plötzlich alle verwickelt sind, die ihr wichtig sind. Während sich das junge Mädchen auf die Europameisterschaft vorbereitet, tritt die Revolution in ihr Leben und stellt alles auf den Kopf.

Elie Grappes erster Langspielfilm «Olga» wurde im Nationalen Sportzentrum Magglingen gedreht und ist brillant besetzt mit Athletinnen des Schweizer und des ukrainischen Teams. An den letzten Filmfestspielen in Cannes erhielt der Film mit dem Prix SACD in der Semaine de la Critique grosses Lob. Bei den diesjährigen Academy Awards ging «Olga» für die Schweiz ins Rennen als bester internationaler Film.

12.03.2022, 20:15 17.03.2022, 20:15 23.03.2022, 20:15

2013. Die 15-jährige talentierte ukrainische Turnerin Olga lebt im Exil in der Schweiz. So tut sie ihr Bestes, um sich ihren Platz in der Nationalmannschaft zu sichern. Doch dann bricht in Kiew der Euromaidan-Aufstand aus, in den plötzlich alle verwickelt sind, die ihr wichtig sind. Während sich das junge Mädchen auf die Europameisterschaft vorbereitet, tritt die Revolution in ihr Leben und stellt alles auf den Kopf.

Elie Grappes erster Langspielfilm «Olga» wurde im Nationalen Sportzentrum Magglingen gedreht und ist brillant besetzt mit Athletinnen des Schweizer und des ukrainischen Teams. An den letzten Filmfestspielen in Cannes erhielt der Film mit dem Prix SACD in der Semaine de la Critique grosses Lob. Bei den diesjährigen Academy Awards ging «Olga» für die Schweiz ins Rennen als bester internationaler Film.