Skip to main content

Fr |05|12|2014| TRIBUNA

Radio Osaka

Innovative Klangwelten zwischen NewJazz, Ambient und ProgRock

Die Rockformation Radio Osaka besteht im Kern aus vier Musikern, welche sich seit knapp zwanzig Jahren im unkommerziellen Bereich der Rock- und der Jazzszene bewegen und welche bei Bedarf (Konzerte und Produktion) durch weitere Musiker ergänzt wird. Die legendäre Zürcher Rockformation meldet sich 2011 nach einer kreativen Pause mit komplett neuem Material zurück - gerade rechtzeitig zum 20 jährigem Jubiläum, das im kommenden Jahr 2012 gefeiert werden kann. RADIO OSAKA ist die Band, die den Progrock der 70er Jahre mit dem Electronica der 90er verbindet und so ins neue Millennium hinüberrettet. Eine eigenwillige Musik jenseits der gängigen Schubladen: Sensibel und kraftvoll, melancholisch und leidenschaftlich, visionär und ewiggestrig.

Aktuelle Produktion: FLYING LOW
Die Musik von Radio Osaka umfasst den Spannungsbereich zwischen NewJazz, Ambient und ProgRock. Nach der letzten Produktion «GRAVITY», will die die nun entstandene Doppel-CD «FLYING LOW» die Verflechtung von rhythmusnahen Samples und Loops in das musikalische Klangbild weiter verfolgen. In der aktuellen Produktion werden Improvisation, Spielfluss und Spiellust betont. Dabei treten hart arrangierte, einander abgrenzende rigide Songstrukturen in den Hintergrund. Ob ruhig oder laut, mit balladeskem Gesang oder instrumentalen Klanggespinsten, die Produktion folgt diesem Konzept kompromisslos und gibt infolgedessen die LIVE eingespielten Songs, in einer eher dokumentarischen Form wieder. Das ergibt 10 LIVE eingespielte Songs, die sich langsam aufbauen und an einem längeren Spannungsbogen orientieren. Zusätzlich liefert die Doppel-CD als Bonus-Tracks zum anstehenden Jubiläum 3 zusätzliche Tracks: Eine im LABOR von Stephan Thelen aufgebaute, noch unveröffentliche irrwitzig technoide Klang- und Geräuschnummer und Kurzfassungen (Radio-Edits) von 2 der oben beschriebenen Songs.

Bandmitglieder
Andi Czech (Stimme), Stephan Thelen (Gitarre, Loops, Electronica), Christian Kuntner (Bassgitarre), Benno Kaiser (Schlagzeug). 

05.12.2014, 20:15

Die Rockformation Radio Osaka besteht im Kern aus vier Musikern, welche sich seit knapp zwanzig Jahren im unkommerziellen Bereich der Rock- und der Jazzszene bewegen und welche bei Bedarf (Konzerte und Produktion) durch weitere Musiker ergänzt wird. Die legendäre Zürcher Rockformation meldet sich 2011 nach einer kreativen Pause mit komplett neuem Material zurück - gerade rechtzeitig zum 20 jährigem Jubiläum, das im kommenden Jahr 2012 gefeiert werden kann. RADIO OSAKA ist die Band, die den Progrock der 70er Jahre mit dem Electronica der 90er verbindet und so ins neue Millennium hinüberrettet. Eine eigenwillige Musik jenseits der gängigen Schubladen: Sensibel und kraftvoll, melancholisch und leidenschaftlich, visionär und ewiggestrig.

Aktuelle Produktion: FLYING LOW
Die Musik von Radio Osaka umfasst den Spannungsbereich zwischen NewJazz, Ambient und ProgRock. Nach der letzten Produktion «GRAVITY», will die die nun entstandene Doppel-CD «FLYING LOW» die Verflechtung von rhythmusnahen Samples und Loops in das musikalische Klangbild weiter verfolgen. In der aktuellen Produktion werden Improvisation, Spielfluss und Spiellust betont. Dabei treten hart arrangierte, einander abgrenzende rigide Songstrukturen in den Hintergrund. Ob ruhig oder laut, mit balladeskem Gesang oder instrumentalen Klanggespinsten, die Produktion folgt diesem Konzept kompromisslos und gibt infolgedessen die LIVE eingespielten Songs, in einer eher dokumentarischen Form wieder. Das ergibt 10 LIVE eingespielte Songs, die sich langsam aufbauen und an einem längeren Spannungsbogen orientieren. Zusätzlich liefert die Doppel-CD als Bonus-Tracks zum anstehenden Jubiläum 3 zusätzliche Tracks: Eine im LABOR von Stephan Thelen aufgebaute, noch unveröffentliche irrwitzig technoide Klang- und Geräuschnummer und Kurzfassungen (Radio-Edits) von 2 der oben beschriebenen Songs.

Bandmitglieder
Andi Czech (Stimme), Stephan Thelen (Gitarre, Loops, Electronica), Christian Kuntner (Bassgitarre), Benno Kaiser (Schlagzeug).