Zum Hauptinhalt springen

Sa |11|06|2022| TRIBUNA

Steine der Surselva und der Flimser Bergsturz

Museum Regional presenta:

Referat cun prof. em Adrian Pfiffner

Steine der Surselva und der Flimser Bergsturz <p> Crappa dalla Surselva e la bova da Flem

Vortrag von Prof. em Adrian Pfiffner, Universität Bern

Referat cun prof. em Adrian Pfiffner, Universitad da Berna

Die Surselva weist ein reiches Spektrum von Gesteinen auf. Harte Granite wechseln sich mit weicheren Sedimentgesteinen ab. Die ältesten Gesteine sind 500 Millionen Jahre alt, die jüngsten 30 Millionen Jahre. Die Anordnung der verschiedenen Gesteinstypen geht auf die Bildung der Alpen zurück.

Noch jünger ist der Flimser Bergsturz, der vor knapp 10'000 Jahren niederging und den Vorderrhein zum Ilanzersee staute. Nach dem Ausbruch schnitt sich der Vorderrhein schrittweise in die Trümmermasse des Bergsturzes ein, was im grossartigen Naturschauspiel der Ruinaulta sichtbar ist. 

La Surselva posseda in vast spectrum da crappa. Granit dir alternescha cun crappa da sediment pli loma. La pli veglia crappa ha 500 milliuns onns, la pli giuvna 30 milliuns. Co ch’ils differents tips da crappa ein ordinai, ha la formaziun dallas Alps decidiu.

Buc aschi lunsch anavos ei la bova da Flem ch’ei succedida avon strusch 10’000 onns. Ella ha reteniu il Rein Anteriur e formau il Lag da Glion. Suenter l’erupziun ei il Rein Anteriur semagliaus tec a tec ellas restonzas dalla bova. Visibels ei quei spitachel dalla natira magnific ella Ruinaulta.

 

11.06.2022, 19:00

Steine der Surselva und der Flimser Bergsturz <p> Crappa dalla Surselva e la bova da Flem

Vortrag von Prof. em Adrian Pfiffner, Universität Bern

Referat cun prof. em Adrian Pfiffner, Universitad da Berna

Die Surselva weist ein reiches Spektrum von Gesteinen auf. Harte Granite wechseln sich mit weicheren Sedimentgesteinen ab. Die ältesten Gesteine sind 500 Millionen Jahre alt, die jüngsten 30 Millionen Jahre. Die Anordnung der verschiedenen Gesteinstypen geht auf die Bildung der Alpen zurück.

Noch jünger ist der Flimser Bergsturz, der vor knapp 10'000 Jahren niederging und den Vorderrhein zum Ilanzersee staute. Nach dem Ausbruch schnitt sich der Vorderrhein schrittweise in die Trümmermasse des Bergsturzes ein, was im grossartigen Naturschauspiel der Ruinaulta sichtbar ist. 

La Surselva posseda in vast spectrum da crappa. Granit dir alternescha cun crappa da sediment pli loma. La pli veglia crappa ha 500 milliuns onns, la pli giuvna 30 milliuns. Co ch’ils differents tips da crappa ein ordinai, ha la formaziun dallas Alps decidiu.

Buc aschi lunsch anavos ei la bova da Flem ch’ei succedida avon strusch 10’000 onns. Ella ha reteniu il Rein Anteriur e formau il Lag da Glion. Suenter l’erupziun ei il Rein Anteriur semagliaus tec a tec ellas restonzas dalla bova. Visibels ei quei spitachel dalla natira magnific ella Ruinaulta.