Skip to main content

Fr |17|10|2014| CINEMA

Stimmorchester – Eine Stummfilmvertonung

Ernst Lubitsch, D 1919, 47', D,

DIE AUSTERNPRINZESSIN Rahel Kraft, Ursina Giger, Claudia Greber, Simone, Schorro, Corina Schranz, Sabrina Troxler

Zum Film:
Der schwerreiche amerikanische Geschäftsmann Quaker hat sein Vermögen mit Meeresfrüchten verdient und ist deshalb überall als Austernkönig bekannt. Seine temperamentvolle Tochter, die "Austernprinzessin", will unbedingt einen europäischen Adligen ehelichen. So gerät sie an den mittellosen Prinz Nuki, doch der schickt zunächst seinen Diener Josef vor. In der Annahme, einen echten Prinzen vor sich zu haben, heiratet die ungestüme Millionärstochter den Dienstboten bei der erstbesten Gelegenheit. Damit setzt sie eine turbulente Ereigniskette in Gang, die zu einem Happy End für alle Beteiligten führt. 

Zu dem Stimmorchester:
Ein Orchester aus Stimmen? Das Stimmorchester singt, es flüstert, knarrt, ächzt, stampft, und erfindet Lieder. Es erzeugt Klänge, welche intim und nah sind, dann wieder fremd und unbekannt wirken. Die Sängerinnen erdichten musikalische Spinnereien und Geschichten. Nichts ist vorgegeben, alle Musik entsteht aus dem Moment heraus und weckt Bilder und Emotionen auf direkte Art und Weise. Das Stimmorchester ist ein wandelbarer Klangkörper mit erstaunlicher Vielfalt - eine Wundertüte: Man weiss nie was drin ist!

Das Stimmorchester sind:
Rahel Kraft, Ursina Giger, Claudia Greber, Simone Schorro,

Corina Schranz, Sabrina Troxler

17.10.2014, 20:30

Zum Film:
Der schwerreiche amerikanische Geschäftsmann Quaker hat sein Vermögen mit Meeresfrüchten verdient und ist deshalb überall als Austernkönig bekannt. Seine temperamentvolle Tochter, die "Austernprinzessin", will unbedingt einen europäischen Adligen ehelichen. So gerät sie an den mittellosen Prinz Nuki, doch der schickt zunächst seinen Diener Josef vor. In der Annahme, einen echten Prinzen vor sich zu haben, heiratet die ungestüme Millionärstochter den Dienstboten bei der erstbesten Gelegenheit. Damit setzt sie eine turbulente Ereigniskette in Gang, die zu einem Happy End für alle Beteiligten führt. 

Zu dem Stimmorchester:
Ein Orchester aus Stimmen? Das Stimmorchester singt, es flüstert, knarrt, ächzt, stampft, und erfindet Lieder. Es erzeugt Klänge, welche intim und nah sind, dann wieder fremd und unbekannt wirken. Die Sängerinnen erdichten musikalische Spinnereien und Geschichten. Nichts ist vorgegeben, alle Musik entsteht aus dem Moment heraus und weckt Bilder und Emotionen auf direkte Art und Weise. Das Stimmorchester ist ein wandelbarer Klangkörper mit erstaunlicher Vielfalt - eine Wundertüte: Man weiss nie was drin ist!

Das Stimmorchester sind:
Rahel Kraft, Ursina Giger, Claudia Greber, Simone Schorro,

Corina Schranz, Sabrina Troxler