Skip to main content

Fr |18|07|2014| CINEMA

Suzanne

Katell Quillévéré, F 2013, 94', F/d, ab 14

Die unerschütterliche Liebe der Suzanne

Die beiden Schwestern Suzanne und Maria halten zusammen wie Pech und Schwefel. Trotz des frühen Todes ihrer Mutter haben die beiden jungen Frauen eine glückliche Kindheit verbracht. Nicolas, ihr manchmal etwas tapsiger, aber sehr liebevoller Vater, schmeisst den Haushalt, so gut er kann, bis zu dem Tag, an dem Suzanne ihre Schwangerschaft verkündet. Mit dem kleinen Charlie vergrössert sich die Familie und lebt weiterhin einträchtig zusammen, bis Suzanne eines Tages Julien kennenlernt, einen verwegenen jungen Kerl, und sich unsterblich in ihn verliebt. Es dauert nicht lange, bis sie mit ihm davonläuft und alles hinter sich lässt.. . 

Katell Quillévéré erzählt in ihrem zweiten Langfilm eine stimmungsvolle Geschichte mit vielen Überraschungen, wunderschön fotografiert und mit einem rockigen Soundtrack. SUZANNE war der Eröffnungsfilm der Semaine de la critique in Cannes 2013.

18.07.2014, 20:15 19.07.2014, 20:15

Die beiden Schwestern Suzanne und Maria halten zusammen wie Pech und Schwefel. Trotz des frühen Todes ihrer Mutter haben die beiden jungen Frauen eine glückliche Kindheit verbracht. Nicolas, ihr manchmal etwas tapsiger, aber sehr liebevoller Vater, schmeisst den Haushalt, so gut er kann, bis zu dem Tag, an dem Suzanne ihre Schwangerschaft verkündet. Mit dem kleinen Charlie vergrössert sich die Familie und lebt weiterhin einträchtig zusammen, bis Suzanne eines Tages Julien kennenlernt, einen verwegenen jungen Kerl, und sich unsterblich in ihn verliebt. Es dauert nicht lange, bis sie mit ihm davonläuft und alles hinter sich lässt.. . 

Katell Quillévéré erzählt in ihrem zweiten Langfilm eine stimmungsvolle Geschichte mit vielen Überraschungen, wunderschön fotografiert und mit einem rockigen Soundtrack. SUZANNE war der Eröffnungsfilm der Semaine de la critique in Cannes 2013.