Skip to main content

So |30|11|2014| TRIBUNA

Tartaruga

PLATTENTAUFE, Thomas Cathomen - cant ghitarra,

Juan Cubas Fridman - ghitarras,

Andi Schnoz - ghitarras,

Lucas Schwarz - bass,

Rolf Caflisch - batteria

tartaruga -­ ein kurzer lebenslauf in kleinbuchstaben

ende der neunzigerjahre macht sich der in mexiko geborene und im bündner oberland aufgewachsene thomas cathomen in der romanischen musikszene einen namen als musikalischen querdenker. seine lieder zeugen stets von tiefgang und ideenvielfalt, was auch künstler wie corin churschellas, mario pacchioli und Astrid alexandre schätzen gerne in anspruch nehmen.

im jahr 2002 erscheint unter dem namen tartaruga die erste platte, die begeistert aufgenommen wird. gleichzeitig gründet thomas mit rolf caflisch (schlagzeug) ervin huonder (gitarre) und ramun knapp (bass) eine band, die ab sofort als tartaruga unterwegs sein wird und den live-­‐sound entscheidend mitprägt. es folgen unzählige konzert bis thomas im 2005 nach mexiko auswandert. nach einem abschiedskonzert gehen sämtliche mitglieder unterschiedliche wege.

thomas cathomen gründet in mexiko eine neue band, "dedo caracol", die ebenfalls ein album veröffentlicht, welches erstmals neben romanischen songs, auch lieder in spanisch, englisch und deutsch enthält. dedo caracol arbeiten momentan an einem 2. tonträger.

nun kehrt tartaruga zurück. acht jahre winterschlaf in tropischen gegenden sind genug. selbst für eine schildkröte (romanisch: tartaruga) liegt gelegentliches beschleunigen durchaus im rahmen ihrer möglichkeiten, die sie in diesen herbst 2014 auch wieder nutzen möchte. und zwar gleich doppelt: in der bewährten quartett-­‐formation
(cathomen: gesang/gitarre/tasten, rolf caflisch: schlagwerk, lucas schwarz: bass, Cubas: gitarre) sowie in einem frischen trio (cathomen: gesang/gitarre/tasten, rolf caflisch: schlagwerk, lucas schwarz: bass).

songs aus dem 10 jahre jungen tartaruga-­‐erstling und aus dem im schaffensprozess stehenden nachfolger werden vorgestellt. tartaruga lässt sich zeit. und kommt voran. auf dieser reise möchte sie viele bekannte und auch neue herzen erreichen.

im herbst 2014 erscheint sein nachfolger beim romanischen label r-­‐ tunes.

30.11.2014, 17:00

tartaruga -­ ein kurzer lebenslauf in kleinbuchstaben

ende der neunzigerjahre macht sich der in mexiko geborene und im bündner oberland aufgewachsene thomas cathomen in der romanischen musikszene einen namen als musikalischen querdenker. seine lieder zeugen stets von tiefgang und ideenvielfalt, was auch künstler wie corin churschellas, mario pacchioli und Astrid alexandre schätzen gerne in anspruch nehmen.

im jahr 2002 erscheint unter dem namen tartaruga die erste platte, die begeistert aufgenommen wird. gleichzeitig gründet thomas mit rolf caflisch (schlagzeug) ervin huonder (gitarre) und ramun knapp (bass) eine band, die ab sofort als tartaruga unterwegs sein wird und den live-­‐sound entscheidend mitprägt. es folgen unzählige konzert bis thomas im 2005 nach mexiko auswandert. nach einem abschiedskonzert gehen sämtliche mitglieder unterschiedliche wege.

thomas cathomen gründet in mexiko eine neue band, "dedo caracol", die ebenfalls ein album veröffentlicht, welches erstmals neben romanischen songs, auch lieder in spanisch, englisch und deutsch enthält. dedo caracol arbeiten momentan an einem 2. tonträger.

nun kehrt tartaruga zurück. acht jahre winterschlaf in tropischen gegenden sind genug. selbst für eine schildkröte (romanisch: tartaruga) liegt gelegentliches beschleunigen durchaus im rahmen ihrer möglichkeiten, die sie in diesen herbst 2014 auch wieder nutzen möchte. und zwar gleich doppelt: in der bewährten quartett-­‐formation
(cathomen: gesang/gitarre/tasten, rolf caflisch: schlagwerk, lucas schwarz: bass, Cubas: gitarre) sowie in einem frischen trio (cathomen: gesang/gitarre/tasten, rolf caflisch: schlagwerk, lucas schwarz: bass).

songs aus dem 10 jahre jungen tartaruga-­‐erstling und aus dem im schaffensprozess stehenden nachfolger werden vorgestellt. tartaruga lässt sich zeit. und kommt voran. auf dieser reise möchte sie viele bekannte und auch neue herzen erreichen.

im herbst 2014 erscheint sein nachfolger beim romanischen label r-­‐ tunes.