Skip to main content

Do |29|08|2013| CINEMA

The Broken Circle

Felix van Groeningen, NL BE 2013, 113', Ov/d, ab 14

Eine wunderbare Liebesgeschichte

Elise besitzt ein Tattoo-Studio. Didier spielt Banjo in einer Bluegrass-Band. Als die beiden sich treffen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Bald sind ihre Leben eng miteinander verwoben. Sie ziehen zusammen, Elise singt in Didiers Band. Dann wird Maybelle geboren, das Glück des unkonventionellen Paares ist perfekt. Aber ihr Mädchen erkrankt ernsthaft und für Elise und Didier beginnt eine emotionale Achterbahnfahrt...

Felix Van Groeningen ist einer der angesagtesten Regisseure des jungen europäischen Kinos. In seiner Heimat Belgien brach "The Broken Circle" alle Kinokassen-Rekorde und am renommierten Festival von Berlin hat er den Publikumspreis gewonnen. Erzählt wird eine hoch emotionale Geschichte von den Sonnen- und Schattenseiten des Lebens, von einer stürmischen Beziehung, die von der Leidenschaft füreinander und von der Liebe zur Musik lebt. Virtuos bettet der Regisseur mitreissende Songs in den Film, gekonnt wechselt er zwischen verschiedenen Zeitebenen, Scheu vor grossen Gefühlen kennt er keine. Packend, intensiv, bewegend: "The Broken Circle" geht unter die Haut - und trifft ins Herz.

"Von grosser emotionaler Wucht und existenzieller Kraft... Eine überwältigende Liebesgeschichte, ein mitreissender Musikfilm - mit dem schärfsten Country-Paar seit Johnny Cash und June Carter." programmkino.de 

"Gefühlskino der besten Art, unaufdringlich, wahrhaftig, beeindruckend. Wer hier als Zuschauer mit keinem Sturm der Gefühle zu kämpfen hat, der hat das Ringen um das kleine bisschen Glück im Leben schon längst verloren." cineman.ch

29.08.2013, 20:15

Elise besitzt ein Tattoo-Studio. Didier spielt Banjo in einer Bluegrass-Band. Als die beiden sich treffen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Bald sind ihre Leben eng miteinander verwoben. Sie ziehen zusammen, Elise singt in Didiers Band. Dann wird Maybelle geboren, das Glück des unkonventionellen Paares ist perfekt. Aber ihr Mädchen erkrankt ernsthaft und für Elise und Didier beginnt eine emotionale Achterbahnfahrt...

Felix Van Groeningen ist einer der angesagtesten Regisseure des jungen europäischen Kinos. In seiner Heimat Belgien brach "The Broken Circle" alle Kinokassen-Rekorde und am renommierten Festival von Berlin hat er den Publikumspreis gewonnen. Erzählt wird eine hoch emotionale Geschichte von den Sonnen- und Schattenseiten des Lebens, von einer stürmischen Beziehung, die von der Leidenschaft füreinander und von der Liebe zur Musik lebt. Virtuos bettet der Regisseur mitreissende Songs in den Film, gekonnt wechselt er zwischen verschiedenen Zeitebenen, Scheu vor grossen Gefühlen kennt er keine. Packend, intensiv, bewegend: "The Broken Circle" geht unter die Haut - und trifft ins Herz.

"Von grosser emotionaler Wucht und existenzieller Kraft... Eine überwältigende Liebesgeschichte, ein mitreissender Musikfilm - mit dem schärfsten Country-Paar seit Johnny Cash und June Carter." programmkino.de 

"Gefühlskino der besten Art, unaufdringlich, wahrhaftig, beeindruckend. Wer hier als Zuschauer mit keinem Sturm der Gefühle zu kämpfen hat, der hat das Ringen um das kleine bisschen Glück im Leben schon längst verloren." cineman.ch