Fr |15|03|2024|20:00

Fr |15|03|2024|20:00| CINEMA

Zschokke

Regie: Matthias und Adrian Zschokke, Schweiz 2023, 97', D, Eintritt: 15.-

Anschl. Gespräch m. Jan Bernhard u. Adrian Zschokke

Reservaziun: Fr 15.03.2024, 20:00

Der Film beginnt um 20:00 Uhr. Anschliessendes Filmgespräch mit Jan Bernhard und Adrian Zschokke

Einen Kinofilm über das Leben und Wirken ihres Vorfahren Johann Heinrich Daniel Zschokke (1771-1848) wollten seine in Bern geborenen Urururenkel machen. Als grosses, ironisch-ernsthaftes Kostümdrama. Vielleicht. Dass sie das Budget dafür nicht zusammengekriegt haben, das erweist sich jetzt als Glücksfall. Denn die hinreissende Dokumentarfeier, die sich jetzt Z–S–C–H–O–K–K–E buchstabiert, die ist so meta, metaphorisch, metamorphotisch, metadynamisch, da ist jeder Widerstand zwecklos. Ja, Zschokke war ein wichtiger Mann, einer der Mitgründer der modernen Schweiz. Aber auch damit kann Mann in Vergessenheit geraten. Auf einem Sockel in Aarau, zum Beispiel.